Mobbing nimmt im Arbeits- und Schulalltag merklich zu.
Dennoch nehmen Betroffene bei Mobbing viel weniger Beratungsleistungen in Anspruch als in anderen Lebenssituationen.

Das mag in der Unsicherheit liegen, ob man tatsächlich gemobbt wird. Man will ja niemanden zu Unrecht beschuldigen!
Vielleicht ist man ja auch selbst schuld an der Misere. Und im Übrigen: Wer glaubt einem schon…?
Fehlgeschlagene Versuche, die Situation zu bereinigen, verstärken Schuldgefühle und Ängste.
Und so warten Menschen, die unter Mobbing leiden, bis sie die Kraft verlässt.

Das muss nicht sein, haben wir uns gesagt, Mo.B.I.P. gegründet und stießen auf ein überwältigendes Interesse. Das macht Mut und spornt an.

Was wir und vor allem das Mo.B.I.P.–BeraterInnen–Netzwerk für Sie tun können, erfahren Sie auf diesen Seiten.
Über Anregungen aller Art und Ihre Unterstützung in unserem Bestreben, Mobbingbetroffene effizient zu unterstützen, würden wir uns besonders freuen.

Ihr Mo.B.I.P. – Team
info@mobip.at

 

Mo.B.I.P.® - Netzwerk für Mobbingberatung - Intervention und Prävention